Spass mit der GEZ am anderen Ende der Welt

Kennt ihr noch „Spaß mit der Telekom“ aus der Show „Wie bitte?!“ Bei uns müsste es heißen „Spaß mit der GEZ“ am anderen Ende der Welt. Mittlerweile fragen wir uns wirklich, welchen IQ die GEZ-Mitarbeiter haben müssen, um sich so unsäglich dämlich anzustellen wie sie es tun.

Obwohl wir uns mehrfach bereits abgemeldet hatten – und auch die offizielle Bescheinigung mehrfach gesendet haben, bekamen wir immer und immer wieder Mahnungen und Aufforderungen, doch unsere GEZ zu bezahlen. Und das für die unterschiedlichsten Adressen.

Da wir immer brav waren und immer brav auch diese Zwangsgebühr bezahlt haben, waren wir uns natürlich keiner Schuld bewusst. Immer dreister hingegen wurden die Forderungen und selbst die Androhung, juristische Schritte gegen diesen Saftlanden einzuleiten, wurden geflissentlich ignoriert. Wer die GEZ kennt, weiß, welch unglaubliche Nervensägen sie sein können. Wobei mir bis heute schleierhaft ist, wofür die ihr Geld bekommen.

Erst als wir unseren Freunden, die freundlicherweise unsere Restpost annehmen, baten, das nächste Kuvert mit Absender GEZ mit dem Vermerk “Unbekannt verzogen” zurück zu senden, war endlich Ruhe.

So ein unprofessionelles Verhalten und diese Art der Nötigung sind ein Unding – und wir sind auch in diesem Fall sehr froh, nicht mehr in Deutschland zu leben.

Nur Auswandern reicht der GEZ nicht

Ihr müsst euch explizit bei diesem Verein abmelden. Allerdings auch das schützt nicht unbedingt vor weiteren Belästigungen, wie man bei uns gesehen hat.

Wer allerdings nur temporär ins Ausland geht und seine Meldeadresse beibehält, kommt um die Gebühren nicht herum. Daher sollte sich, wer beispielsweise nur im Ausland studiert, für diese Zeit wieder bei den Eltern anmelden, denn andernfalls zahlt er für eine Leistung, die er gar nicht bezieht.

Wichtig ist, dass ihr euch mit Sorgfalt um diese Abmeldung kümmert. Denn die Typen der GEZ kennen beim Eintreiben von vermeintlichen Schulden wenig Spaß.

Unter dieser Adresse findet ihr mehr Informationen.

Legt bei der Abmeldung von der GEZ, wie auch bei allen anderen Kündigungen, größten Wert auf Genauigkeit und lasst euch immer eine Bestätigung geben.